Image Not Found On Media Library

Code of Conduct

Einführung durch den Geschäftsführer

Conference & Touring ist ein führender deutscher Dienstleister im MICE- und Cruise-Bereich. Das Vertrauen unserer Kunden und Geschäftspartner in unserer Leistungen und Vertrauenswürdigkeit bilden den Kern unseres Geschäfts. Die Erreichung unserer Ziele gelingt vor allem durch unserer Partner, welche uns mit Ihren Kenntnissen und Fähigkeiten in unserer Arbeit unterstützen. Um unseren Partnern auch in der Zukunft weiterhin einen ausgezeichneten Service, kreative und moderne Lösungen bieten zu können, entwickeln wir uns ständig weiter, stärken unser weltweites Netzwerk und investieren in die digitale Zukunft. Wir agieren unternehmerisch, mit Zuversicht, mutig und leistungsorientiert –mit dem Ziel die Besten zu sein.

Unser Leitbild beschreibt, welche Werte wir teilen und wie wir zusammen arbeiten wollen, daher pflegen wir eine Unternehmenskultur, bei welcher ein ehrliches, integres und gesetzeskonformes Verhalten zur Erreichung unserer Ziele eine wichtige Rolle spielt. Ausgehend von dem zentralen Gedanken „WIR sind Conference & Touring“ dient dieser Leitfaden für ein einwandfreies und ethisch korrektes Verhalten unserer Firma und seiner Mitarbeiter.

Die Conference & Touring C&T GmbH hat Interesse daran mit seinen Lieferpartnern zusammenzuarbeiten und sie in der positiven Entwicklung zu unterstützen.
Sämtliche Zulieferer unseres Unternehmens müssen den Code of Conduct respektieren und nicht gegen die Werte verstoßen, für die die Conference & Touring C&T GmbH steht. Wir wählen Zulieferer vor allem nach der Fähigkeit qualitativ hochwertige Dienstleistungen professionell und wettbewerbsfähig zu liefern und den Anforderungen dieses Code of Conducts zu entsprechen.

Der vorliegende Verhaltenskodex führt unsere wichtigen Grundregeln und Prinzipien in einem Dokument zusammen, die heute und auch in der Zukunft verbindlich sind. Er bietet einen Orientierungsrahmen und gilt für jeden von uns gleichermaßen. Alle Mitarbeiter des Zulieferers müssen sich nach besten Kräften bemühen, jegliches strafbar oder unangemessene Verhalten zu erkennen und zu verhindern. Gemeinsam haben wir die Verantwortung für die Reputation unserer Dienstleistungen.

Peter Antoni
Managing Director
Conference & Touring C&T GmbH

1. Conference & Touring C&T GmbH’s ethische Werte

Unser Kodex legt die allgemein gültigen ethischen Verhaltensgrundsätze unseres Unternehmens verbindlich dar. Diese Werte werden von allen Conference & Touring Mitarbeitern geteilt und vertreten.

Das Unternehmensleitbild beruht auf folgenden Prinzipien:

  • Integres und rechtmäßiges Verhalten
  • Anerkennung der internationalen proklamierten Menschenrechte
  • Respekt vor anderen Kulturen und Meinungen
  • Verantwortung gegenüber der Gesellschaft
  • Sorge tragen gegenüber der Umwelt
  • Fairer, höflicher und respektvoller Umgang mit Mitarbeitern, Kunden,
    Lieferanten, Behörden, Geschäftspartnern und der Öffentlichkeit
  • Schutz vor Diskriminierung
  • Offener, transparenter und konstruktiver Geschäftsstil

Wir verlangen dasselbe von unseren Zulieferern. Dieser sollte Verfahren und Routinen entwickeln, mit denen er die Gefahr auf Missachtung dieser Prinzipien
minimiert.

2. Umsetzung geltender Vorschriften

Der Zulieferer muss im Rahmen seiner Tätigkeit alle nationalen und internationalen Gesetze und anderen Vorschriften anerkennen, die in den Ländern gelten, in denen er tätig ist, und sie als Mindestanforderung befolgen.

3. Menschenrechte

Alle Personen, die direkt oder indirekt für den Zulieferer tätig sind, haben das Recht darauf, dass ihre Menschenrechte im Sinne der UN-Menschenrechtscharta beachtet
werden.

Eine Mindestanforderung ist, dass der Zulieferer den einschlägigen Gesetzen und anderen Vorschriften zur Arbeitsumgebung und zum Arbeitsverhältnis folgt. Der
Zulieferer muss für einen sicheren, hygienischen und gesunden Arbeitsplatz sorgen. Dies bedeutet unter anderem, dass der Arbeitsplatz Brandschutzvorrichtungen, Evakuierungspläne, erforderliche Sicherheitsausrüstung, sowie Erste-Hilfe Ausstattung hat und dass für alle Beschäftigten angemessene Unfallversicherungen abgeschlossen sind.

Der Zulieferer muss Arbeitszeiten sicherstellen und Löhne entsprechend den nationalen Gesetzen und Verträgen beziehungsweise nach dem Standard der lokalen Branche zahlen.

Unsere Zulieferer müssen sich an die UN-Kinderrechtskonvention, an das ILO-Übereinkommen 138 über das Mindestalter für die Zulassung zur Beschäftigung sowie an das ILO-Übereinkommen 182 über das Verbot und unverzügliche Maßnahmen zur Beseitigung der schlimmsten Formen der Kinderarbeit halten.

Sollten wir bei einem unserer Zulieferer einen solchen Fall feststellen, so fordern wir eine Lösung des Problems, die die soziale Situation des Kindes nicht verschlechtert.

Mitarbeiter sind respekt- und würdevoll zu behandeln. Kein Mitarbeiter darf, unter welchen Umständen auch immer einer psychischen oder physischen Bestrafungen ausgesetzt werden.

Sämtliche Arbeiten, die ausgeführt werden, müssen durch ein anerkanntes Arbeitsverhältnis begründet sein, das der jeweiligen Gesetzgebung vor Ort entspricht.

Eine Kultur der Chancengleichheit, des wechselseitigen Vertrauens und gegenseitiger Achtung ist für uns von großer Bedeutung. Die Conference & Touring C&T GmbH beschäftigt Menschen aus vielen verschiedenen Nationen, ist stolz auf seine Vielfalt und sieht sie als Bereicherung für das Unternehmen. Wir dulden bei unseren Zulieferern keine Form von Diskriminierung oder Benachteiligung.

4. Ethische Konfliktsituationen

Konfliktgebiete
Der Zulieferer hat dafür Sorge zu tragen, dass keine Geschäfte getätigt werden, welche in irgendeiner Form Kriege, Drogen-, Sklavenhandel oder andere Konflikte unterstützen.

Interessenkonflikte
Der Zulieferer hat Interessenkonflikte zu vermeiden, die seine Vertrauenswürdigkeit in Abrede stellen könnte und muss gegebenenfalls die Conference & Touring C&T GmbH über mögliche Interessenskonflikte bezüglich der Zusammenarbeit informieren.

Interessenkonflikte mit privaten Belangen oder anderweitig wirtschaftlichen oder sonstigen Aktivitäten, auch von Angehörigen oder sonst nahestehenden Personen oder Organisationen sollten schon im Ansatz vermieden werden.

Gesunder Wettbewerb
Kein Zulieferer der Conference & Touring C&T GmbH darf sich an Preisabsprachen und Marktaufteilung zwischen Wettbewerbern, Preislenkungen oder anderen
wettbewerbsbeschränkenden Maßnahmen beteiligen.

5. Befolgung der Gesetze & interner Reglemente

Der Code of Conduct gilt für alle Zulieferer der Conference & Touring C&T GmbH.

6. Umwelt

Der Zulieferer übernimmt Verantwortung im Hinblick auf die Belange des Umweltschutzes. Verfahren und Standards für die Abfallbehandlung, für den Umgang mit und die Entsorgung von chemischen und anderen gefährlichen Materialien, für Emissionen und für die Abwasseraufbereitung haben zumindest den gesetzlichen Mindestanforderungen zu entsprechen oder diese übertreffen.

7. Korruption

Wir dulden nicht, dass Zulieferer die Entscheider innerhalb unserer Unternehmens, andere Zulieferer oder Käufer und/oder Repräsentanten von Behörden auf unbefugte Weise beeinflussen zu versuchen oder andere Maßnahmen ergreift, die gegen die jeweils geltende Gesetzgebung gegen Korruption, Bestechung, Erpressung und Unterschlagung verstößt.

8. Umgang mit Informationen

Der Schutz personenbezogener Daten insbesondere der Mitarbeiter, Kunden und Lieferanten ist für Conference & Touring von besonderer Bedeutung. Die Privatsphäre jedes Einzelnen ist zu respektieren und zu schützen. Geschäftsgeheimnisse sind zu wahren.

Diese Pflicht besteht auch nach der Beendigung des Angestelltenverhältnisses weiter.

9. Geltungsbereich und Inkrafttreten

Der Conference & Touring Kodex trat am 17.08.1989 in Kraft und wurde im Jahre 2008, im Zuge der Kuoni Übernahme überarbeitet. Die aktuelle, von der Geschäftsführung genehmigte Version tritt am 01.01.2018 in Kraft.

Code of Conduct | Conference & Touring